Berg Fidel - Eine Schule für alle

Dokumentarfilm | Deutschland 2011 | 94 (24 B./sec.)/88 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Hella Wenders

Drei Jahre lang begleitet der Dokumentarfilm vier Kinder mit unterschiedlichen Lernbehinderungen durch ihren Alltag an der inklusiven Gemeinschaftsgrundschule "Berg Fidel" in Münster. Die Langzeitbeobachtung bleibt konsequent bei ihren Protagonisten, lässt weder Eltern noch Lehrer oder externe Experten zu Wort kommen, sondern einzig die Schüler. Die unkommentierte Dokumentation überzeugt als engagiertes, stilles und bewegendes, nie schönfärbendes Plädoyer gegen das frühe Aussortieren im deutschen Schulsystem. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Hella Wenders
Buch
Hella Wenders
Kamera
Merle Jothe
Musik
Thom Hanreich
Schnitt
Verena Neumann
Länge
94 (24 B.
sec.)
88 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
13.09.2012
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren