Die Hochzeit unserer dicksten Freundin

Komödie | USA 2012 | 87 84 Minuten

Regie: Leslye Headland

Eine pummelige New Yorkerin will heiraten und bittet drei ehemalige High-School-Freundinnen darum, ihre Brautjungfern zu sein. Beim Junggesellinnen-Abschied geht es so hoch her, dass das Hochzeitskleid einen Riss bekommt und man entweder Ersatz oder einen Schneider finden muss. Eine missratene Chaos-Komödie ohne Gespür für dramaturgisches Timing oder witzige Situationen. Der bieder-verklemmte Humor und ausgesprochen unsympathisch gezeichnete Frauenfiguren laden weder zur Anteilnahme noch zur Identifikation ein. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BACHELORETTE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Leslye Headland
Buch
Leslye Headland
Kamera
Doug Emmett
Musik
Michael Wandmacher
Schnitt
Jeffrey Wolf
Darsteller
Kirsten Dunst (Regan) · Isla Fisher (Katie) · Lizzy Caplan (Gena) · James Marsden (Trevor) · Kyle Bornheimer (Joe)
Länge
87 84 Minuten
Kinostart
25.10.2012
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie
Diskussion
Der Erfolg von Komödien wie „Hangover“ (fd 39 395) und „Brautalarm“ hat den Produzenten wohl keine Ruhe gelassen, und so schießen sie diese Hochzeitskomödie hinterher. Die aber ist, gelinde gesagt, eine Katastrophe: Drehbuchautorin und Regisseurin Leslye Headland zeigt nicht das geringste Gespür für den Unterschied zwischen lustig und gemein und präsentiert drei Hauptdarstellerinnen, die so missgünstig, egoistisch, neidisch, böse und hasserfüllt sind, dass man mit ihnen keine Minute im Kino verbringen möchte – und das ist mit das Schlimmste, was man über einen Film sagen kann. Es beg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren