Die Qual der Wahl (2012)

Komödie | USA 2012 | 85 (DVD: 82 = BD: 85; BD: auch 95) Minuten

Regie: Jay Roach

Für die Wahlen zum US-Kongress schicken zwei Millionäre in North Carolina einen naiven Gegenkandidaten gegen den Amtsinhaber ins Rennen. Es entbrennt eine Schlammschlacht, bei der sich die Kandidaten mit allen erdenklichen Mitteln beharken. Eine bitterböse, mitunter durchaus grenzwertige Satire, die politisches Machtstreben hemmungslos überzeichnet, um die egoistischen Motive der Akteure bloßzulegen. Höchst unterhaltsam ist der Film nicht zuletzt wegen seiner beabsichtigten Anspielungen auf reale US-Politiker. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE CAMPAIGN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Jay Roach
Buch
Shawn Harwell · Chris Henchy
Kamera
Jim Denault
Musik
Theodore Shapiro
Schnitt
Craig Alpert · Jon Poll
Darsteller
Will Ferrell (Cam Brady) · Zach Galifianakis (Marty Huggins) · Jason Sudeikis (Mitch) · Dylan McDermott (Tim Wattley) · Katherine LaNasa (Rose Brady)
Länge
85 (DVD: 82 = BD: 85; BD: auch 95) Minuten
Kinostart
04.10.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Die BD enthält, neben der Kinofassung, zudem den Extended Cut (95 Min.) des Films. Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit neun im Film nicht verwendeten Szenen (15 Min.).

Verleih DVD
Warner (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Diese Steilvorlage musste Hollywood einfach annehmen: Wenn sich ein Präsidentschaftskandidat wie Mitt Romney darüber ärgert, dass man im Flugzeug keine Fenster öffnen kann, wenn er sozial Schwache zu Schmarotzern erklärt und Jerusalem kurzerhand zur Hauptstadt Israels macht, dann ist das nicht nur Beweis mangelnder Bildung, sondern politisches, auch diplomatisches Ungeschick. Zu den erschreckenden Erkenntnissen, zumindest für Europäer, zählt, dass das für den Wahlkampf noch nichts Negatives bedeuten muss. Jay Roach („Austin Powers“, fd 32 833) zeigt in „The Campaign“ mit ironische

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren