Die Tea Party

- | Deutschland 2012 | 60 Minuten

Regie: Astrid Schult

Dokumentation über die konservative amerikanische "Tea Party"-Bewegung, die sich vehement gegen die Sozialreformen des amtierenden US-Präsidenten Barack Obama zur Wehr setzt. Der Film fängt die Stimmungslage im amerikanischen "Heartland" ein und setzt sich mit jenen Verlustängsten auseinander, die zu simplen politischen Parolen führen. Eindrucksvoll zeigt er, wie gespalten die heutigen USA sind. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Astrid Schult
Buch
Astrid Schult
Kamera
Sebastian Bäumler
Schnitt
Robert Wellié
Länge
60 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren