Im Dickicht der Spendenindustrie

- | Deutschland 2012 | 90 Minuten

Regie: Joachim Walther

Jährlich spenden Deutsche und Franzosen 6,5 Milliarden Euro für wohltätige Zwecke. Diese Gelder gelangen in den seltensten Fällen direkt an den Empfänger, sondern fließen in das System einer Spendenindustrie, die sich ihrerseits von den Spendengeldern finanziert. Der Dokumentarfilm verfolgt den Fluss des Geldes, hinterfragt die Strukturen der Branche und beschreibt, wie viel Geld tatsächlich bei den Bedürftigen ankommt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Joachim Walther
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren