Masks

- | Deutschland 2011 | 104 Minuten

Regie: Andreas Marschall

Als eine mäßig begabte Schauspielerin den Tipp bekommt, in einer östlich gelegenen Privatschule ihr Glück zu versuchen, ahnt sie nicht, dass man hier sein Leben einsetzen muss, um erfolgreich zu sein. Ein ambitionierter Versuch, mit bescheidenen Mitteln eine Hommage an das italienische Giallo-Genre und dessen Galionsfigur, den Regisseur Dario Argento, zu realisieren. Die mäßig aufspielenden Darsteller und die mitunter arg übertriebene formale Zitierwut schmälern das im Prinzip nicht uninteressante Experiment in Sachen exzentrischer Horror.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Andreas Marschall
Buch
Andreas Marschall
Kamera
Sven Jakob
Musik
Sebastian Levermann · Nils Weise
Schnitt
Andreas Marschall
Darsteller
Susen Ermich (Stella) · Julita Witt (Cecilie) · Norbert Losch (Matteusz Gdula) · Franziska Breite (Britt) · Dörte Manzke (Stellas Mutter)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, des Kameramanns und des Produzenten Heiner Thimm sowie ein Feature mit vier im Film nicht verwendeten Szenen (4 Min.). Zudem enthalten DVD und BD ein 4-seitiges Booklet zum Film.

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren