Allerleirauh

Märchenfilm | Deutschland 2012 | 60 Minuten

Regie: Christian Theede

Verblendet und verbittert durch den Tod seiner Frau, will ein die Realität aus den Augen verlierender König seine eigene Tochter heiraten. Die schöne junge Frau verhüllt sich bis zur Unansehnlichkeit in einem Tierfell und flüchtet in den Wald, wo sie ein junger König findet, sie mit auf sein Schloss nimmt und sie zur Küchenhilfe erniedrigt. Mit Hilfe eines freundlichen Kochs kann sie den Herrscher läutern und sein Herz erobern. Poetische (Fernseh-)Verfilmung eines Kinder- und Hausmärchens der Brüder Grimm (in der französischen Fassung von Charles Perrault: "Peau d'Âne"), die stimmungsvoll, mit viel Romantik und einer Spur Melancholie von der wahren, nicht fehlgeleiteten Liebe erzählt. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Christian Theede
Buch
Leonie Bongartz · Dieter Bongartz
Kamera
Felix Kramer
Musik
Peter W. Schmidt
Schnitt
Martin Rahner
Darsteller
Henriette Confurius (Prinzessin Lotte) · André Kaczmarczyk (König Jakob) · Fritz Karl (Koch Mathis) · Ulrich Noethen (König Tobalt) · Adrian Topol (Rasmus)
Länge
60 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Märchenfilm

Heimkino

Verleih DVD
Telepool im Vertrieb der KNM Home Entertainment
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren