Hindenburg - Der Mann, der Hitler zum Kanzler machte

- | Deutschland 2012 | 90 Minuten

Regie: Christoph Weinert

Porträt des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg (1847-1934), der in entscheidenden Krisen (Revolution, Inflation, Weltwirtschaftskrise) die Geschicke der Weimarer Republik lenkte, bevor er 1933 Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannte. Das Doku-Drama umreißt seine ebenso atemberaubende wie umstrittene politische Karriere und räumt mit dem Mythos auf, dass Hindenburg viele seiner im hohen Lebensalter getroffenen Entscheidungen körperlich und geistig gebrochen gefällt hätte. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Christoph Weinert
Buch
Christoph Weinert
Kamera
Rainer Bauer
Musik
Gerhard Daum
Schnitt
Dirk Seliger
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren