God Bless America

- | USA 2011 | 108 (24 B./sec.)/105 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Bobcat Goldthwait

Noch weiß ein Mann nicht, dass er seinen Job verlieren wird und einen Tumor im Gehirn hat. Er ahnt nur, dass alles den Bach runtergeht, auch weil das Fernsehen nervige Nichtskönner zu Vorbildern stilisiert. Nun will er mit sich Schluss machen - und zuvor mit allen anderen. Als er seine "Träume" wahrmacht, trifft er auf eine Schülerin und hat plötzlich einen Fan und Begleiter. Respektlose Road-Movie-Satire um einen wahllosen Rachefeldzug. Am Ende dieser Anti-These auf die Amok-Manie läuft die Bissigkeit des Independent-Films zwar ins Leere; eine bittere Bestandsaufnahme des Klimas, in dem sie gedeiht, bietet der Film dennoch. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
GOD BLESS AMERICA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Bobcat Goldthwait
Buch
Bobcat Goldthwait
Kamera
Bradley Stonesifer
Musik
Matt Kollar
Schnitt
David Hopper · Jason Stewart
Darsteller
Joel Murray (Frank) · Tara Lynne Barr (Roxy) · Melinda Page Hamilton (Alison) · Mackenzie Brooke Smith (Ava) · Rich McDonald (Brad)
Länge
108 (24 B.
sec.)
105 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und der Darsteller Joel Murray und Tara Lynne Barr, ein Interview mit ihnen (28 Min.), ein längeres „Making of“ (28 Min.) sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (5 Min.). Das schön aufgemachte Mediabook (DVD & BD) enthält zudem ein 19-seitiges Booklet mit einem aufschlussreichen Essay von Stefan Volk. Das Mediabook ist mit dem Silberling 2013 ausgezeichnet.

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren