Rajas Reise

Dokumentarfilm | Schweiz 2008 | 77 Minuten

Regie: Karl Saurer

Der Elefant namens Raja gehört zu den ungewöhnlichen kulturhistorischen Phänomenen der Neuzeit. Als Geschenk des portugiesischen Königs an Maximilian von Österreich wurde er 1550 von Indien nach Wien verschifft und diente dort als skurriles Statussymbol, von dem etliche Sagen und Dokumente zeugen. Der abwechslungsreich unterhaltende Dokumentarfilm begibt sich in die Vergangenheit, um Rajas Reise zu rekonstruieren. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2008
Regie
Karl Saurer
Buch
Elena M. Fischli · Karl Saurer
Kamera
Boney Keyar · Matthias Kälin
Schnitt
Loredana Cristelli
Länge
77 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren