- | USA 2013 | Kino: 131 DVD/BD: 125 (= BD: 130) & 131 (BD) Minuten

Regie: Justin Lin

Weiteres Sequel der "Fast & Furious"-Reihe um Geschwindigkeits-Junkies und ihre PS-starken Boliden. In loser Fortführung des fünften Teils sollen sie ehemalige Soldaten eines Spezialkommandos, die zu Superterroristen mutiert sind, unschädlich machen. Der aberwitzige Actionfilm schert sich nicht um die Gesetze der Schwerkraft und bannt seine akrobatischen Kämpfe größtensteils unblutig auf die Leinwand. (Teils O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FAST AND FURIOUS 6
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Justin Lin
Buch
Chris Morgan
Kamera
Stephen F. Windon
Musik
Lucas Vidal
Schnitt
Greg D'Auria · Kelly Matsumoto · Christian Wagner
Darsteller
Vin Diesel (Dominic Toretto) · Dwayne Johnson (Luke Hobbs) · Paul Walker (Brian O'Conner) · Luke Evans (Owen Shaw) · Tyrese Gibson (Roman Pearce)
Länge
Kino: 131 DVD/BD: 125 (= BD: 130) & 131 (BD) Minuten
Kinostart
23.05.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die BD-Editionen enthalten, neben der Kinofassung, einen um eine Minute längeren "Extended Cut". Die Standardausgabe (DVD & BD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die Special Edition (2 DVDs) enthält jedoch ein Kurz-"Making of" (26 Min) sowie ein Feature über die Fahrzeugstunts (24 Min.) Die umfangreichen BD-Editionen enthalten zudem das Feature "Am Steuer" (19 Min.) sowie, für den Extended Cut, einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
„Harder, Better, Faster, Stronger“, lautet der Titel eines etwas älteren Songs der Band Daft Punk. Mit ein – verzeihlichen – Abstrichen beim „Better“ könnte so auch das Motto des Adrenalin-Benzin-Franchise „Fast & Furious“ lauten. Härter die Action, besser die Effekte, schneller die Geschwindigkeit der Fahrzeuge und des Erzählens, aufgepumpter die Oberkörper der männlichen Protagonisten und tougher die Ladies. Gemäß der Überwältigungslogik der mega-erfolgreichen Filmreihe wird stets eine Schippe „Eskalation“ draufgelegt – und dabei zugleich die Erinnerung an die Anfänge als B-Movie über illegale Autorennen in Kalifornien gewahrt. Sentimental Powers: „Früher hatten wir es nur mit Polizisten und Dealern zu tun, aber dieser neue Gegner spielt in einer a

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren