Medea (2007)

Drama | Frankreich/Italien 2007 | 81 Minuten

Regie: Tonino de Bernardi

Der Liebe wegen hat Irène-Medea ihre griechische Heimat verlassen und mit ihrer Familie gebrochen. Nun lebt sie glücklich in Frankreich an der Seite ihre Mannes und ihrer beiden Kinder, was sich schlagartig ändert, als sie der Mann, ein Barkeeper, wegen einer anderen Frau verlässt. Frei konzipiert nach der griechischen Antik-Tragödie, verlegt der Film die Geschichte der rachedurstigen Medea in die Gegenwart. Dabei richtet sich die negative Energie der Frau hier nicht gegen Mann und Kinder, sondern gegen diese selbst. Formal recht spröde mit dem Handy in Szene gesetzt, lebt der Film einzig von seiner charismatischen Hauptdarstellerin. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MÉDÉE MIRACLE
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
2007
Regie
Tonino de Bernardi
Buch
Tonino de Bernardi
Kamera
Tommaso Borgstrom
Musik
Warren Ellis
Schnitt
Pietro Lassandro
Darsteller
Isabelle Huppert (Irène-Medea) · Tommaso Ragno (Jason) · Giulietta De Bernardi (Martha) · Lou Castel (Créon) · Isabel Ruth (Obdachlose)
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren