Drama | USA 2013 | 91 (24 B./sec.)/87 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Sofia Coppola

Eine Gruppe Wohlstandsjugendlicher in Los Angeles bricht in die Nobel-Häuser von reichen Prominenten ein, um mit deren Schmuck und Designer-Klamotten an ihrem "Lifestyle" teilzuhaben. Vorlage der Handlung ist die reale Einbruchserie einer "Bling Ring" genannten Clique, die u.a. die Häuser von Paris Hilton und Lindsay Lohan ausraubte. Temporeich und stilistisch souverän geht der Film den Bezügen von Celebrity-Kultur, sozialen Netzwerken, Bilder- und Star-Obsession nach, wobei er den Figuren und ihrer kriminellen Pathologie eher gleichgültig begegnet. Die Diagnose über die Überreizung und Entfremdung durch soziale Netzwerke und eine entfesselte Medienwelt bleibt ein kulturpessimistischer Allgemeinplatz; auch bleibt kein Platz für jene Gefühlszustände und Mechanismen, aus denen das Handeln der Figuren hervorgeht: Langeweile, Leere, Projektionssucht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE BLING RING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Sofia Coppola
Buch
Sofia Coppola
Kamera
Christopher Blauvelt · Harris Savides
Musik
Daniel Lopatin · Brian Reitzell
Schnitt
Sarah Flack
Darsteller
Katie Chang (Rebecca) · Israel Broussard (Marc) · Emma Watson (Nicki) · Claire Julien (Chloe) · Taissa Farmiga (Sam)
Länge
91 (24 B./sec.)/87 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
15.08.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Heimkino

Die Edition enthält eine Audiodeskription für Sehbehinderte, allerdings nur in englischer Sprache. Die Extras umfassen u.a. die Kurzdokus "Mit Paris Hilton am Ort des Verbrechens" (11 Min.) und "Der echte Bling Ring" über die dem Film zugrunde liegenden wahren Begebenheiten (24 Min.).

Verleih DVD
Tobis/Universal (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Tobis/Universal (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Dass es sich bei den jugendlichen Einbrechern um keine „konventionellen“ Diebe handelt, macht schon die erste Einbruchszene klar. Nachdem Rebecca, die Anführerin, unter einem Bett zielsicher eine Kiste mit 8000 Dollar herausgezogen hat, greift sie im Vorbeigehen mit lässiger Selbstverständlichkeit nach einer weißen Handtasche: „Das ist eine Birkin. Lindsay hat so eine“. „The Bling Ring“ ist Sofia Coppolas Dramatisierung einer Einbruchserie, die sich zwischen 2008 und 2009 vorwiegend in den Anwesen von Celebrities in den Hollywood Hills ereignete. Die Täter waren Teenager, kamen aus Wohlstandsfamilien und hatten ein offensichtliches Faible für Schmuck und High-End-Designerklamotten. Rebecca, Marc, Nicki, Chloe, Sam und Emily wollen leben wie Lindsay, Paris und Audrina. Schon die vertrauliche Nennung der Stars mit

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren