Das Exil der Juden - Mythos und Geschichte

Dokumentarfilm | Kanada/Frankreich 2012 | 97 Minuten

Regie: Ilan Ziv

Neue Forschungsergebnisse haben zutage gebracht, dass der mit der Tempelvertreibung der Juden vor 2000 Jahren begründete Mythos von den zum ewigen Exil verdammten Juden neu überdacht werden muss. Der Dokumentarfilm erörtert die Erkenntnisse und stellt Fragen nach der Siedlungsgeschichte, dem eigentlichen Ursprung der Palästinenser und dem jüdischen Selbstverständnis. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
EXILE - A MYTH UNEARTHED
Produktionsland
Kanada/Frankreich
Produktionsjahr
2012
Regie
Ilan Ziv
Buch
Serge Gordey · Alfonso Peccia
Kamera
Philippe Bellaïche
Musik
Robert Marcel Lepage
Schnitt
Thomas Wallner
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren