Sharknado - Genug gesagt!

Horror | USA 2013 | 86 (24 B./sec.)/83 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Anthony C. Ferrante

Durch eine Laune der Natur ziehen Tornados über Los Angeles hinweg und lassen Massen aggressiver Haie vom Himmel fallen. Eine kleine Gruppe von Menschen stellt sich beherzt dem Terror entgegen. Ein für den Fernsehmarkt billig produzierter Horrorfilm mit lachhaften Spezialeffekten, der sich nach der Erstausstrahlung zum Twitter-Phänomen entwickelte. Formal in jeder Hinsicht auf äußerst bescheidenem Niveau, wickelt er seinen abstrusen Plot mit einer durchaus sympathischen Selbstironie ab. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SHARKNADO
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Anthony C. Ferrante
Buch
Thunder Levin
Kamera
Ben Demaree
Musik
Ramin Kousha
Schnitt
William Boodell
Darsteller
Ian Ziering (Fin Shepard) · Tara Reid (April Wexler) · John Heard (George) · Cassie Scerbo (Nova Clarke) · Jaason Simmons (Baz Hogan)
Länge
86 (24 B.
sec.)
83 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
07.11.2013
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror

Heimkino

Als Bonus ist auf der BD der Film "Two-Headed Shark Attack" (85 Min.) enthalten.

Verleih DVD
Great Movies (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Great Movies (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl., dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Im Fernsehen geben sie dem Klimawandel die Schuld. Ein Ladenbesitzer dagegen ist überzeugt, dass die Regierung hinter allem steckt. Auf jeden Fall ist die natürliche Ordnung aus den Fugen geraten. Über dem Ozean entstehen Tornados, die über Los Angeles hinwegziehen und eine tödliche Beigabe mit sich führen: Hunderte von Haifischen fallen auf die Stadt hinab und drohen, die Bevölkerung grausam zu zerfleischen. Da bei Polizei, Militär und städtischen Behörden offenbar gerade alle ihren freien Tag haben, bleibt es einem kleinen Trupp aufrechter Bürger überlassen, sich gegen den Haiterror zur Wehr zu setzen. Der Barbesitzer Fin, dessen Ex-Frau und die Kinder, ein australischer Surfer und eine Kellnerin ziehen beherzt in den Kampf und bringen sowohl die heimt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren