Der taumelnde Kontinent

Dokumentarfilm | Österreich/Deutschland 2013 | 160 (2x80 oder 3x45) Minuten

Regie: Robert Neumüller

Episch angelegter (Fernseh-)Dokumentarfilm, der sich mit den komplexen Verzahnungen kultureller, wissenschaftlicher und politischer Umwälzungen zwischen den Jahren 1900 und 1914 auseinandersetzt. Dabei unternimmt er auch den Versuch, den Einfluss auf das gesellschaftliche Weltklima zu eruieren. Das umfassende Sittenbild einer ungemein produktiven Ära, die auf fatale, aus der Distanz aber folgerichtige Weise in den Abgrund des Ersten Weltkriegs taumelte. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DER TAUMELNDE KONTINENT
Produktionsland
Österreich/Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Robert Neumüller
Buch
Philipp Blom
Kamera
Robert Neumüller
Länge
160 (2x80 oder 3x45) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren