Sommerzeit

Dokumentarfilm | Schweiz 2013 | 78 Minuten

Regie: Pascale Gmür

Dokumentarischer „Heimatfilm“ um das Leben und Arbeiten auf der Schweizer Alp sowie das Verhältnis von Idealisierung und Realität dieser sehr besonderen Lebensweise, die sich auf die drei- bis viermonatige „Tiersömmerung“ konzentriert. Die filmische Alpenreise entstand im Austausch mit den Forschenden von AlpFUTUR, die das Thema „Alpwirtschaft“ wissenschaftlich aufbereiten, aber auch unter besonderer Einlassung auf das Alppersonal, das eine besondere Bindung zu dieser Arbeit besitzen muss, um Sommer für Sommer bergauf zu ziehen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SOMMERZEIT
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2013
Regie
Pascale Gmür
Buch
Pascale Gmür
Kamera
Otmar Schmid
Musik
Walther Giger
Schnitt
Tania Stöcklin
Länge
78 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm | Heimatfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren