Komödie | USA 2014 | 95 Minuten

Regie: Steven Brill

Die unscheinbare Nachrichtensprecherin eines kleinen Lokalsenders in Los Angeles wacht nach einer durchzechten Nacht im Bett eines fremden Mannes auf. Bei ihrem überstürzten Aufbruch vergisst sie ihre Handtasche. Mit wachsender Verzweiflung versucht sie, ohne Auto, Geld, Handy und Papiere, zudem in einem knallengen Kleid ihren Arbeitsplatz am anderen Ende der Stadt zu erreichen. Schrille, pointiert geschriebene Komödie um eine unschuldige Heldin, die bei ihrer Odyssee um Identität und berufliche Zukunft kämpfen muss. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WALK OF SHAME
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Steven Brill
Buch
Steven Brill
Kamera
Jonathan Brown
Musik
John Debney
Schnitt
Patrick J. Don Vito
Darsteller
Elizabeth Banks (Meghan Miles) · James Marsden (Gordon) · Kevin Nealon (Chopper Steve) · Gillian Jacobs (Rose) · Sarah Wright (Denise)
Länge
95 Minuten
Kinostart
26.06.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Das Kleid ist zu kurz, zu sexy, zu gelb. Schon von weitem scheint es Willigkeit und Verführbarkeit zu versprechen. Meghan Miles, eigentlich eine biedere Nachrichtenmoderatorin bei einem lokalen Fernsehsender in Los Angeles, zieht jedenfalls alle Blicke auf sich und beansprucht die Aufmerksamkeit; sie weckt damit viele Begehrlichkeiten. Dabei gehört das grelle Outfit, das die Figur wie eine zweite Haut nachzeichnet, nicht einmal ihr, sondern ihrer Freundin Denise. Gemeinsam mit Rose als Dritter im Bunde wollen sie den Frust des Tages wegsaufen. Meghan hat den Job bei einem landesweiten Network nicht bekommen. Und dann ist ihr auch noch der Freund weg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren