Actionfilm | Indonesien/USA 2014 | 150 Minuten

Regie: Gareth Evans

Ein junger Polizist hat sich seine Meriten im Kampf gegen Drogengangster erworben und soll nun „undercover“ im Gefängnis eine Freundschaft zum Sohn eines Drogenbosses knüpfen, um über ihn an die wahren Unterwelt-Größen heran zu kommen. Dabei gerät er zwischen die Fronten zweier rivalisierender Clans. Überlanger, furios choreografierter Martial-Arts-Film als Mittelteil einer Trilogie, der Freunde harter Genre-Action bedient, ohne die inszenatorische Dichte des ersten Teils ("The Raid", 2011) zu erreichen.

Filmdaten

Originaltitel
THE RAID 2: BERANDAL
Produktionsland
Indonesien/USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Gareth Evans
Buch
Gareth Evans
Kamera
Matt Flannery · Dimas Imam Subhono
Musik
Aria Prayogi · Joseph Trapanese · Fajar Yuskemal
Schnitt
Gareth Evans
Darsteller
Iko Uwais (Rama/Yuda) · Julie Estelle (Alicia/Hammer Girl) · Yayan Ruhian (Prakoso) · Arifin Putra (Uco) · Donny Alamsyah (Andi)
Länge
150 Minuten
Kinostart
24.07.2014
Fsk
ab 18; f
Genre
Actionfilm

Heimkino

Die Extras Standard Editionen (DVD & BD) umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs. Die umfangreichen Extras der Special Editions (2 DVDs oder 1 BD & 1 DVD) enthalten ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (5 Min.) sowie die Feature: "Im Gespräch mit Gareth Evans, Iko Uwais und Joe Trapanese" (42 Min.), "Bereit für einen Kampf" (13 Min.) und "Die Choreografie" (18 Min.), letztere über die Actionsequenzen. Eine ebenfalls erhältliche "Ultimate Edition / Blu-ray + 2 DVDs + CD" beinhaltet zudem noch ein 40-seitiges Booklet zum Film sowie den Soundtrack auf separater CD (24 Tracks, 62 Min.). Die Special Editions (DVD & BD) sowie die "Ultimate Edition" sind mit dem Silberling 2014 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Niemand hatte geglaubt, dass es einfacher werden würde. Auch wenn es in „The Raid“ (fd 41 161) gelungen war, ein Hochhaus zu befrieden, stirbt das Böse damit noch lange nicht. Der junge Polizist Rama ist nach den Unruhen in den Slums von Jakarta im wahrsten Sinne des Wortes schlagartig erwachsen geworden. Er hat gelernt, dass er sich nur auf sich selbst verlassen darf, wenn er überleben will. Drogendealer, Polizei und Politiker – sie alle sind im Zweifel korrupt und tödlich. Nun sitzt er neben Bunawar, dem Leiter der Anti-Korruptions-Behörde, und bekommt das Angebot, endgültig Ordnung zu machen. Indonesiens Hauptstadt ist im Wesentlichen in der Hand eines Clans,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren