Mephisto-Effekt

- | Deutschland 2013 | 83 Minuten

Regie: Igor Zaritzki

Eine fest liierte Frau lässt sich auf einen Seitensprung ein und wird am Tag danach genau wie ihr Liebhaber von einem Unbekannten mit Videoaufnahmen der Nacht konfrontiert. Was zunächst eine gewöhnliche Erpressung zu sein scheint, wandelt sich bald zum psychologischen Verhör, bei der philosophische Fragen nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Moral auf den Tisch kommen. Ein Psychothriller mit bescheidenen Anklängen an den „Faust“-Stoff und schwachen Darstellern. Dank seiner geschickten Konstruktion bleibt der Film dennoch durchgehend spannend. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Igor Zaritzki
Buch
Igor Zaritzki
Kamera
Christoph Wieczorek
Musik
Andrew Mobbs · Nikolaus Glowna
Schnitt
Carl Seiffarth
Darsteller
Nora Huetz (Lea) · Tobias Licht (Ryan) · Arndt Schwering-Sohnrey (Daniel) · Aenne Schwarz
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Reflex Film/Ascot Elite (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Reflex Film/Ascot Elite (16:9, 2.35:1, dts-HD dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Schon ein One-Night-Stand mit dem falschen Mann kann zu viel sein. Dies muss auch die eigentlich liierte Lea (Nora Huetz) begreifen, nachdem sie am nächsten Morg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren