Mord in Sydney

Politthriller | Australien 1981 | 86 Minuten

Regie: Donald Crombie

Nach längerem Auslandsaufenthalt kehrt eine junge Frau in ihre Heimatstadt Sydney zurück. Sie muß erkennen, daß in ihrem elterlichen Wohnviertel ein Neubaugebiet entstehen soll und rücksichtslose Spekulanten versuchen, die Anwohner zu vertreiben. Als ihr Vater, der als Leiter einer Bürgerinitiative gegen die drohenden Zwangsräumungen ankämpft, unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, stößt sie auf einen Filz aus Korruption und Teamarbeit zwischen Baufirma, organisiertem Gangstertum und hohen Regierungsbeamten. Ein ambitionierter Politkrimi, der sein kritisches Anliegen geschickt mit populären Spannungsmustern zu verknüpfen versteht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE KILLING OF ANGEL STREET
Produktionsland
Australien
Produktionsjahr
1981
Regie
Donald Crombie
Buch
Evan Jones · Michael Craig · Cecil Holmes
Kamera
Peter James
Musik
Brian May
Schnitt
Tim Wellburn
Darsteller
Elizabeth Alexander (Jessica Simmonds) · John Hargreaves (Jeff Elliot) · Alexander Archdale (B.C. Simmonds) · Reginald Lye (Tommy Riley) · Gordon McDougall (Sir Arthur Wadham)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Politthriller
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren