Besondere Schwere der Schuld

Drama | Deutschland 2014 | 89 Minuten

Regie: Kaspar Heidelbach

Aufgrund eines Verfahrensfehlers wird ein Mann nach 30 Jahren aus dem Gefängnis entlassen und kehrt an den Ort seiner vermeintlichen Schreckenstat zurück, wo er unter der ehrenwerten alten Dorfgesellschaft Ärgernis erregt. Ein junger Ermittler, Sohn des einst federführenden Polizisten, observiert den angeblichen Mutter- und Kindsmörder und wird sein Verbündeter bei dessen Versuch, seine Unschuld zu beweisen. Prominent besetzter, in den Nebenrollen brillant gespielter (Fernseh-)Thriller, der an einer wirren Dramaturgie, gestelzten Dialogen und einer eher sinnfernen Handlung krankt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Kaspar Heidelbach
Buch
Sascha Arango
Kamera
Daniel Koppelkamm
Musik
Arno Steffen · Friso Lücht
Schnitt
Hedy Altschiller
Darsteller
Götz George (Joseph Komalschek) · Hannelore Elsner (Agnes Barner) · Hanno Koffler (Tom Barner) · Wilfried Hochholdinger (Scherler) · Thomas Thieme (Heinz Braun)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren