Al doilea joc - The Second Game

Dokumentarfilm | Rumänien 2014 | 97 Minuten

Regie: Corneliu Porumboiu

Der Regisseur Corneliu Porumboiu schaut sich gemeinsam mit seinem Vater ein Spitzenspiel der rumänischen Fußballliga aus dem Jahr 1988 an, das der Vater als Schiedsrichter leitete. In Echtzeit kommentieren sie die Ereignisse des von starkem Schneefall beeinflussten Sportgeschehens, wobei es indirekt sehr bald auch um Einschätzungen der politischen Ereignisse ein Jahr vor dem Sturz des Ceaușescu-Regimes geht. Das spannende Filmexperiment macht in der minimalistischen Verknüpfung der Ebenen grundlegende Strukturen der damaligen Verhältnisse sichtbar. (O.m.d.U.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
AL DOILEA JOC
Produktionsland
Rumänien
Produktionsjahr
2014
Regie
Corneliu Porumboiu
Buch
Corneliu Porumboiu
Musik
Max Richter
Länge
97 Minuten
Kinostart
04.12.2014
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm | Experimentalfilm

Diskussion
Ein minimalistisches, aber hoch interessantes Filmexperiment. Eine Archivaufnahme minderer Qualität dokumentiert ein Spitzenspiel der rumänischen Fußballliga aus dem Winter 1988. Das Derby zwischen Steaua Bukarest und Dinamo Bukarest stand ganz im Zeichen starken Schneefallsund passte sich den widrigen Platzverhältnissen schnell an: Es regiert in allen Belangen der Zufall; ein Spiel kam kaum zustande. Trotzdem wird dem Zuschauer keine einzige Minuten des trostlosen Geschehens erspart – und „Al Doilea Joc – The Second Game“ dennoch von Minute zu Minute spannender. Denn aus dem Off hört man zwei Stimmen: die eine gehört dem Filmemacher Corneliu Porumboius (Jahrgang 1975), die andere Stimme seinem Vater Adrian Porumboiu (Jahrgang 1950), der damals als Schiedsrichter dieses Spiel leitete. Jetzt sehen Vater und Sohn gemeinsam in Echtzeit die Aufzeichnung an und sprechen über das, was sie sehen. Und über das, was nicht zu sehen ist. Schicht um Schicht wird den grisseligen Bildern ihre Indifferenz ausgetrieben. „Diese alten Spiele interessieren doch keinen mehr“, sagt Adrian Porumboiu an einer Stelle und fährt verallg

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren