Çakallarla Dans 3

Komödie | Türkei 2014 | 104 Minuten

Regie: Murat Seker

Ein Quartett nicht gerade heller Underdogs aus dem Istanbuler Stadtteil Fikirtepe muss nach einer Haftstrafe als Bewährungsauflage ein Selbsterfahrungsseminar belegen, bei dem die Freunde zu besseren Menschen erzogen werden sollen. Was sie nicht davor bewahrt, sofort in neuen Schlamassel zu geraten: Weil sie auf eine Heiratsschwindlerin hereinfallen und danach enorme Schulden bei der Mafia haben, sehen sie sich zusammen mit einer Freundin zu einer waghalsigen Flucht genötigt. Dritter Teil der "Tanz der Schakale"-Komödienreihe, der seine kalauernde Situationskomik durch einen gesellschaftskritischen Hintergrund aufwertet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ÇAKALLARLA DANS 3
Produktionsland
Türkei
Produktionsjahr
2014
Regie
Murat Seker
Buch
Ali Tanriverdi · Murat Seker
Kamera
Murat Tuncer
Musik
Serhat Ersöz
Schnitt
Levent Çelebi · Çagri Ece
Darsteller
Şevket Çoruh (Kayınço Gökhan) · Ilker Ayrik (Muhasebeci Servet) · Murat Akkoyunlu (Del Piero Hikmet) · Timur Acar (Köfte Necmi) · Didem Balçın (Fatma)
Länge
104 Minuten
Kinostart
04.12.2014
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion
Schwager Gökhan, Buchhalter Servet, der korpulente Necmi und Del Piero Hikmet sind Figuren, die Liebhaber türkischer Volkskomödien bereits aus Murat Şekers Sequel „Tanz der Schakale 2“ (fd 41 483) kennen: Vier Typen aus dem Kiez, die nicht richtig erwachsen werden wollen, bei ihren kleinen Gschaftlhubereien immer wieder in die Illegalität abrutschen und sich mit biederen wie kriminellen Geschäftsleuten gleichermaßen anlegen. Damit geht es, wie zuletzt so häufig im türkischen Mainstreamkino, um Underdogs, die sich trotz widriger Umstände nicht unterkriegen lassen. Das gerade aus der Haft entlassene Quartett aus dem Istanbuler

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren