The Pyramid - Grab des Grauens

Horrorfilm | USA 2014 | 89 Minuten

Regie: Grégory Levasseur

Amerikanische Archäologen stoßen in Ägypten auf eine dreiseitige Pyramide. Wegen der politischen Unruhen bleibt allerdings nur wenig Zeit für ihre Erforschungen. Als sie sich im labyrinthischen Inneren verirren, werden sie von unbekannten Wesen gejagt. Ein stereotyper Horrorfilm, der seine Protagonisten im kaum ausgeleuchteten Schein der Wackelkamera verliert. Auch innerhalb des Genres eher unteres Niveau. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE PYRAMID
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Grégory Levasseur
Buch
Daniel Meersand · Nick Simon
Kamera
Laurent Tangy
Musik
Nima Fakhrara
Schnitt
Scott C. Silver
Darsteller
Ashley Hinshaw (Nora) · Denis O'Hare (Holden) · James Buckley (Fitzie) · Christa Nicola (Sunni) · Amir K (Zahir)
Länge
89 Minuten
Kinostart
16.04.2015
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horrorfilm
Diskussion
Es ist immer ein erhebender, aber auch unheimlicher Moment, wenn eine über Jahrtausende verschlossene Grabkammer zum ersten Mal geöffnet wird. Meistens ranken sich Mythen um diesen Moment; zumindest im wahren Leben, wenn Archäologen in Ägypten oder auch anderswo Altertümer aus dem Sand kratzen und auf den Fund ihres Lebens hoffen. Im Horrorfilm werden die Mumien eher wortwörtlich zum Leben erweckt – alles andere wäre auch ein Wunder. In „The Pyramid“ von Grégory Levasseur forschen ein besonnener Vater und seine draufgängerische Tochter schon lange nach Schätzen in de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren