Asterix im Land der Götter

Animationsfilm | Frankreich 2014 | 84 Minuten

Regie: Alexandre Astier

Caesar will endlich das letzte gallische Dorf, das noch Widerstand leistet, erobern. Er lässt vor dessen Toren eine gigantische Trabantenstadt voller vergnügungssüchtiger Römer errichten, auf dass die Aussicht auf Reichtum und Luxus die Gegenwehr brechen möge. Doch Caesar hat die Rechnung ohne den cleveren Asterix, den starken Obelix und ihren Zaubertrank gemacht. Der Computeranimationsfilm weiß den 3D-Effekt zwar nicht zu nutzen, überträgt aber den aus den Comics bekannten Wortwitz stimmig. Mit Charly Hübner als Obelix und Milan Peschel als Asterix wurden die deutschen Synchronstimmen treffend besetzt. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
ASTERIX: LE DOMAINE DES DIEUX
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2014
Regie
Alexandre Astier · Louis Clichy
Buch
Alexandre Astier
Musik
Philippe Rombi
Schnitt
Soline Guyonneau
Länge
84 Minuten
Kinostart
26.02.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Animationsfilm

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Interview mit Albert Uderzo (Comic-Autor) und dem Regisseur sowie ein Feature mit drei im Film nicht verwendeten Szenen (5 Min.).

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 1.85:1, dts-HD frz./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Kaum drei Jahre nach „Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät“, der vierten Realverfilmung der französischen Comic-Serie, war es an der Zeit, die gallischen Helden einer Frischzellenkur zu unterziehen. Mit „Asterix im Land der Götter“, der auf dem Comic-Band „Die Trabantenstadt“ (1971) basiert, setzen Regisseur Alexandre Astier und der Pixar-geschulte Zeichner Louis Clichy auf hochmoderne Animationstechnik und verpassen den populären Figuren einen runderen, weicheren, ja wachsähnlichen Look. Von deren typischen Markenzeichen, etwa den niedlichen Helmen oder der weiß-blau gestreiften Hose von Obelix, weicht er aber keineswegs ab. Nach einem origin

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren