Der Vietnamkrieg - Gesichter einer Tragödie

Dokumentarfilm | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Christel Fomm

Am 1. Mai 1975 endete formell der Vietnam-Krieg. Zum 40-jährigen Gedenken an dieses erste, filmisch scheinbar lückenlos dokumentierte „Friedensengagement“ der US-amerikanischen Truppen in Fernost zeichnet der Dokumentarfilm das umfassende Porträt eines geschundenen Landes, wobei der „Fernsehkrieg“ nur einen Teil der immer noch andauernden Odyssee markiert. Aktuelle Interviews und seltene Originalaufnahmen sowie Analysen der Vorgeschichte und der Aufarbeitung des Vietnam-Kriegs dienen zum Portfolio der analytisch erhellenden Dokumentation. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Christel Fomm
Buch
Christel Fomm
Kamera
Dieter Stürmer
Musik
James Reynolds
Schnitt
Jessica Ehlebracht
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren