Am Ufer des Flusses

Drama | Portugal/Frankreich/Schweiz 1993 | 187 Minuten

Regie: Manoel de Oliveira

Eine attraktive Frau, die einen wesentlich älteren Arzt heiratet, erhält durch diese Ehe Zutritt zu den Kreisen des portugiesischen Landadels. Die zunehmende Einsamkeit, die sie dafür in Kauf nehmen muß, versucht sie mit amourösen Affären und (Gesellschafts-)Spielen zu verdrängen. Eine durch ihre inszenatorische Geschlossenheit überzeugende, epische Literaturverfilmung, die die Trennung von Seele und Körper als Ursprung des Lebensschmerzes reflektiert und in eine religiöse Dimension hebt. Zugleich ist der hervorragend inszenierte und gespielte Film eine Auseinandersetzung mit der traditionsverhafteten Oberschicht Portugals. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VALE ABRAAO
Produktionsland
Portugal/Frankreich/Schweiz
Produktionsjahr
1993
Regie
Manoel de Oliveira
Buch
Manoel de Oliveira
Kamera
Mario Barroso
Musik
Ludwig van Beethoven · Frédéric Chopin · Gabriel Fauré · Claude Debussy · Robert Schumann
Schnitt
Manoel de Oliveira · Valérie Loiseleux
Darsteller
Leonor Silveira (Ema) · Cécile Sanz de Alba (die junge Ema) · Luís Miguel Cintra (Carlos de Paiva) · Rui de Carvalho (Paulino Cardeano) · Isabel Ruth (Ritinha)
Länge
187 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren