Western | Großbritannien/Neuseeland 2015 | 86 Minuten

Regie: John Maclean

Ein 16-jähriger Schotte folgt seiner Jugendliebe ins unzivilisierte Colorado des Jahres 1870 und heuert einen Revolvermann zu seinem Schutz an. Die Suche nach dem Mädchen und dessen Vater erweist sich zusehends als gefährlicher, da den beiden Kopfgeldjäger auf den Fersen sind. Wortkarger Spätwestern, der durch seine lakonische Bildsprache beeindruckt. In knappen Szenen konfrontiert das Regiedebüt jugendliche Ideale mit Geldgier und roher Gewalttätigkeit, ist dabei freilich mehr an einer Entromantisierung des Genres als am Spannungsaufbau interessiert.

Filmdaten

Originaltitel
SLOW WEST
Produktionsland
Großbritannien/Neuseeland
Produktionsjahr
2015
Regie
John Maclean
Buch
John Maclean
Kamera
Robbie Ryan
Schnitt
Roland Gallois · Jon Gregory
Darsteller
Kodi Smit-McPhee (Jay Cavendish) · Michael Fassbender (Silas Selleck) · Ben Mendelsohn (Payne) · Caren Pistorius (Rose Ross) · Rory McCann (John Ross)
Länge
86 Minuten
Kinostart
30.07.2015
Fsk
ab 12; f
Genre
Western
Diskussion
Ein 16-jähriger schottischer Ausreißer aus gutem Haus landet im »Wilden Westen« auf der Suche nach seiner ersten Liebe, die zusammen mit ihrem Vater die Alte mit der Neuen Welt vertauscht hat. Die Konterfeis von Vater und Tochter hängen dort an verwitterten Häuserfronten. Die beiden werden wegen Mordes gesucht; doch der Zuschauer erfährt nichts Genaues. Ein Kopfgeldjäger, der den träumerischen, aber unbeirrbaren Jungen gegen eine Entlohnung begleitet, ist nicht der Ein

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren