Verjährung

Thriller | Südkorea 2013 | 120 Minuten

Regie: Jeong Geun-Seop

15 Jahre nach der Ermordung eines Mädchens wurde der Mörder immer noch nicht gefasst. Ein letzter Hinweis, kurz bevor das Verbrechen verjährt, führt nicht zur Verhaftung des Täters, doch dann ruft eine Entführung, die Parallelen zu dem alten Fall aufweist, die Ermittler auf den Plan. Außerdem macht sich auch die Mutter des ermordeten Mädchens auf die Jagd nach dem Täter. Spannend erzählter Thriller, der vor allem mit einer raffinierten, geschickt mit den Zeitebenen spielenden Erzählstruktur aufwartet und damit nicht nur emotional aufwühlende Genre-Kost, sondern auch eine Selbstreflexion zum Medium Film liefert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MONG-TA-JOO
Produktionsland
Südkorea
Produktionsjahr
2013
Regie
Jeong Geun-Seop
Buch
Jeong Geun-Seop
Kamera
Lee Jong-Youl
Musik
An Hyun-jin · Ja wan Koo
Schnitt
Steve M. Choe · Park Kyoung-sook
Darsteller
Eom Jeong-hwa (Ha-kyeong) · Kim Sang-kyung (Cheong-ho) · Song Young-chang (Han-cheol) · Jo Hie-bong (Detective Kang)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Edel (16:9, 1.85:1, DD5.1 korea./dt.)
Verleih Blu-ray
Edel (16:9, 1.85:1, dts-HDMA korea./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
15 Jahre nach dem Mord an einem Mädchen ist der Täter noch nicht gefasst. Einige Tage, bevor die Frist der Verjährung verstreicht, findet sich noch einmal ein Hinweis. Diesmal kommen die Ermittler dem Mörder so nah wie nie zuvor, doch er entkommt. Dann wird erneut ein Mädchen entführt. Die Vorgehensweise ist nahezu identisch. Kommissar Cheong-ho wird bei d

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren