Komödie | Deutschland 2015 | 82 Minuten

Regie: Malte Wirtz

Bei einem Casting für ein Musical lernen sich fünf junge Schauspiel-Adepten kennen, die sich wahlweise als verwandte Seelen oder heiße Anwärter auf eine Affäre entpuppen. Die vermeintlichen Optionen auf einen beruflichen oder privaten Neuanfang ziehen jede Menge Chaos nach sich. Der No-Budget-Debütfilm lebt von der Bereitschaft der Darsteller zu wilder Improvisation, verliert als konfuse Indie-Komödie jedoch alsbald jedes Ziel aus den Augen. Der inszenatorische Flirt mit dem Absurden gerät nicht zur trashig-dilettantischen Anti-Pose, sondern driftet in diffuser Nähe zum Nonsens meist recht zahnlos durch Soap-Opera-Terrain. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Malte Wirtz
Buch
Malte Wirtz
Kamera
Christian von Spee
Musik
Zohar Bonnie
Schnitt
Malte Wirtz · Mona Bräuer
Darsteller
Eva Luca Klemmt (Paula) · Karmela Shako (Louise) · Sebastian Kolb (Max) · Ulrich Faßnacht (Randolf "Candy Randy") · Eric Carter (Donnie)
Länge
82 Minuten
Kinostart
17.09.2015
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie
Diskussion
Das im Eigenverleih herausgebrachte Langfilmdebüt von Malte Wirtz beweist einmal mehr, dass trotz aller Bereitschaft zur wilden Improvisation und Null-Budget nicht automatisch mit einem befreienden Clou zu rechnen ist. Ostentatives Schlechtsein schützt eben nicht vor Erschöpfung des Zuschauers, mag man noch so sehr die Anti-Pose betonen. Doch um Verweigerung gegenüber dem Mainstream-Kino geht es dem zu jeder Albernheit bereite

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren