Drama | Dänemark/Deutschland 2014 | 80 Minuten

Regie: Anna Sofie Hartmann

Eine 17-jährige Gymnasiastin aus einer dänischen Kleinstadt richtet sich auf die Zeit nach der Schule ein. Dabei fühlt sie sich von der neuen Kunstlehrerin angezogen, die im Unterricht über Männlichkeit und Feminismus diskutieren lässt. Als sie der Lehrerin gesteht, dass sie sich in sie verliebt hat, reagiert die Pädagogin abweisend. Der stille Film über das Erwachsenwerden in der Provinz, der fast durchgängig in öffentlichen Räumen spielt, lässt die Gefühle wie auch die Geschichte in der Schwebe. Mit kunstvollen Ellipsen, die jede Eindeutigkeit vermeiden, reiht sich Einstellung an Einstellung, wobei viel Zeit zum Schauen und Nachsinnen bleibt. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LIMBO
Produktionsland
Dänemark/Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Anna Sofie Hartmann
Buch
Anna Sofie Hartmann
Kamera
Matilda Mester
Musik
Mads Hartmann
Schnitt
Sofie Steenberger
Darsteller
Annika Nuka Mathiassen (Sara) · Sofía Nolsøe (Karen) · Laura Gustafsen (Louise) · Sarai Randzorff (Rikke) · Sabine Madsen (Sabine)
Länge
80 Minuten
Kinostart
24.09.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Vom Erwachsenwerden in der dänischen Provinz

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren