Drama | Italien/Frankreich/USA/Deutschland/Katar 2015 | 111 Minuten

Regie: Jonas Carpignano

Im Januar 2010 kam es im süditalienischen Rosarno zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Einheimischen und afrikanischen Migranten. Der semi-dokumentarische Film erzählt eine fiktive Vorgeschichte des Geschehens von der Flucht übers Mittelmeer bis zur Schwarzarbeit auf den italienischen Orangenfeldern, wobei er eindringlich das perspektiv- und rechtlose Dasein der Flüchtlinge aufzeigt. Das von Laiendarstellern beeindruckend gespielte Drama verzichtet auf jegliche Schwarz-weiß-Zeichnungen und findet bei aller Trostlosigkeit Raum für Momente von Freundschaft, Hoffnung und Großzügigkeit. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MEDITERRANEA
Produktionsland
Italien/Frankreich/USA/Deutschland/Katar
Produktionsjahr
2015
Regie
Jonas Carpignano
Buch
Jonas Carpignano
Kamera
Wyatt Garfield
Musik
Benh Zeitlin · Dan Romer
Schnitt
Nico Leunen · Affonso Gonçalves · Sanabel Cherqaoui
Darsteller
Koudous Seihon (Ayiva) · Alassane Sy (Abas) · Aisha (Aisha) · Paolo Sciarretta (Lagerwache) · Annalisa Pagano (Cristina Riso)
Länge
111 Minuten
Kinostart
15.10.2015
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
dcm/Universum (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt. & frz. & ital. & arab & engl.)
Verleih Blu-ray
dcm/Universum (16:9, 1.85:1, dts-HDMA dt. & frz. & ital. & arab & engl.)
DVD kaufen

Italienisches Flüchtlings-Drama ohne Schwarz-Weiß-Zeichnungen zwischen Perspektivlosigkeit und Raum für Hoffnungsmomente

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren