Tödliche Nähe

Thriller | USA 1993 | 102 Minuten

Regie: Rowdy Herrington

Ein Serienmörder, der offensichtlich in Polizeikreisen zu suchen ist, hält jahrelang Pittsburgh in Atem, bis ein von seinen Kollegen wegen "Nestbeschmutzung" geschnittener Officer ihm das Handwerk legt. Ein technisch aufwendig, aber dramaturgisch wenig glaubwürdig inszenierter Thriller, der allzu offensichtlich falsche Fährten legt und dessen Auflösung an den Haaren herbeigezogen wirkt. Reizvoll ist der teilweise spektakulär einbezogene Blick auf die unverbrauchte Kulisse der Stadt Pittsburgh. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
STRIKING DISTANCE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Rowdy Herrington
Buch
Martin Kaplan · Rowdy Herrington
Kamera
Mac Ahlberg
Musik
Brad Fiedel
Schnitt
Pasquale Buba · Mark Helfrich
Darsteller
Bruce Willis (Det. Tom Hardy) · Sarah Jessica Parker (Jo Christman) · Tom Sizemore (Det. Danny Detillo) · Robert Pastorelli (Det. Jimmy Detillo) · Dennis Farina (Capt. Nick Detillo)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 1.85:1, DS engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
"Little Red Riding Hood": Immer wenn dieses Lied aus einem Telefonhörer des Morddezernats in Pittsburgh erklingt, weiß die Polizei, daß ein Serienmörder wieder einmal eins seiner (Frauen-)Opfer zu Tode quält, um es hinterher in den Fluß werfen. Immer wieder kann er seinen Verfolgern entkommen. So auch eines Tages, als sich Officer Tom Hardy mit einem Kollegen und seinem Vater an seine Hinterreifen heftet, nachdem er eine Polizeisperre durchbrochen hatte. Nach einer wilden Verfolgungsjagd stürzen beide Wagen eine Böschung hinunter. Als Tom schwerverletzt aus dem Streifenwagen geborgen wird, erfährt er, daß der wieder entkommene Killer noch seinen Vater erschossen hat. Obwohl die Polizei wenig später einen Tatverdächtigen plu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren