Die Unsichtbaren

Dokumentarfilm | Deutschland 2014 | 60 Minuten

Regie: Benjamin Kahlmeyer

Drei Männer warten in einer Erstaufnahmeeinrichtung auf die Bearbeitung ihres Asylantrags. Der (Fernseh-)Dokumentarfilm begleitet einen Syrer, einen Kenianer und einen Kameruner, deren Erfolgsaussichten auf Asyl nicht unterschiedlicher sein könnten, während ihrer mehrmonatigen Odyssee und schildert ihre Erfahrungen mit der Bevölkerung im ostdeutschen Eisenhüttenstadt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Benjamin Kahlmeyer
Buch
Benjamin Kahlmeyer
Kamera
Stefan Neuberger
Musik
John Gürtler
Schnitt
Sabine Herpich
Länge
60 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren