Der wunderbare Wiplala

Abenteuer | Niederlande 2014 | 97 Minuten

Regie: Tim Oliehoek

Ein neunjähriger Junge wünscht sich nach dem Tod der Mutter nichts sehnlicher als einen Freund. Der Vater ist ständig beschäftigt, die ältere Schwester zickt nur herum. Eines Abends entdeckt er in der Küche einen Winzling, der zwar zaubern kann, damit aber so seine Probleme hat, insbesondere wenn er jemanden in Stein verwandelt hat. Sein Unvermögen hat fatale Folgen, als er die Familie des Jungen in kleine Wesen seiner Größe verwandelt. Ebenso amüsanter wie aktions- und trickreicher Kinderabenteuerfilm, der gut unterhält, freilich ohne über die aus ähnlichen Handlungskonstellationen bekannten Erwartungshaltungen hinauszuweisen. - Sehenswert ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
WIPLALA
Produktionsland
Niederlande
Produktionsjahr
2014
Regie
Tim Oliehoek
Buch
Tamara Bos
Kamera
Rolf Dekens
Musik
André Dziezuk · Perquisite
Schnitt
Bert Jacobs
Darsteller
Geza Weisz (Wiplala) · Sasha Mylanus (Johannes Blom) · Peter Paul Muller (Herr Blom) · Kee Ketelaar (Nella Della Blom) · Hans Kesting (Atlas)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 6.
Genre
Abenteuer | Kinderfilm

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo
DVD kaufen

Den Wiplala kennt in den Niederlanden vermutlich jeder: ein klitzekleiner Mann, der zaubern kann. Er nennt das „tinkeln“. Das Buch „Wiplala“ von Annie M. G. Schmidt ist einer ihrer vielen Bestseller. Und die Verfilmung dieses turbulenten Zauber-Abenteuers ist absolut sehenswert, weil sie das vereint, was Kinder in Filmen lieben: Humor, Spannung, Familie und rasante Action.

Diskussion
Den Wiplala kennt in den Niederlanden vermutlich jeder: ein klitzekleiner Mann, der zaubern kann. Er nennt das „tinkeln“. Das Buch „Wiplala“ von Annie M. G. Schmidt ist einer ihrer vielen Bestseller. Und die Verfilmung dieses turbulenten Zauber-Abenteuers ist absolut sehenswert, weil sie das vereint, was Kinder in Filmen lieben: Humor, Spannung, Familie und rasante Action. Die Geschichte ist einfach: Der neunjährige Johannes Blom, der nach dem Tod seiner Mutter mit seinem Vater und seiner Schwester eher nebeneinander als miteinander lebt, findet eines Abends den Wiplala. Leider vertinkelt dieser sogleich die Katze und kurz darauf auch den Nachbarn, einen erfolglosen Schriftsteller. Beide werden zu Stein, und mit dem Zurücktinkeln hat der

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren