The Wolfpack

Coming-of-Age-Film | USA 2015 | 90 Minuten

Regie: Crystal Moselle

Sechs intelligente, hochgebildete Brüder wachsen abgeschottet von der Außenwelt in der New Yorker Familienwohnung in einem Sozialblock an der Lower East Side in Manhattan auf, die sie nur einmal im Jahr verlassen, sodass sie nur das fast sektenartige Zusammenleben mit ihren Geschwistern und Eltern kennen. Dabei hat der Vater seine eigenen Ansichten vom Leben und vermittelt seinen Kindern die Welt vor allem über Filme. Ein verstörender, mitunter beklemmender Dokumentarfilm über eine äußerst extreme Lebenssituation, konzipiert als Feldstudie, bei der die Kamera durch teilnehmende Beobachtung und Gespräche den seltsamen Mikrokosmos erforscht. Vorrangig geht es ihm um ein Porträt der jungen Protagonisten, was den Erkenntniswert zwar einschränkt, aber als eng abgesteckte kleine Sozialstudie seinen Reiz entfaltet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE WOLFPACK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
Crystal Moselle
Buch
Crystal Moselle
Kamera
Crystal Moselle
Musik
Danny Bensi · Saunder Jurriaans · Aska Matsumiya
Schnitt
Enat Sidi
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Coming-of-Age-Film | Dokumentarfilm | Familienfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Ganz oben auf der Favoriten-Liste stehen „Der Pate“, Teil 1 & 2, dann kommen „JFK“, „Vom Winde verweht“ und „Der Herr der Ringe“. Filme spielen im Leben der Angulo-Brüder eine obsessive Rolle: In der Familienwohnung in einem Sozialblock in der Lower East Side von Manhattan bauen sie Kostüme und Requisiten, um Szenen aus „Pulp Fiction“ oder „The Dark Knight“ nachzuspielen.

Diskussion
Ganz oben auf der Favoriten-Liste stehen „Der Pate“, Teil 1 & 2, dann kommen „JFK“, „Vom Winde verweht“ und „Der Herr der Ringe“. Filme spielen im Leben der Angulo-Brüder eine obsessive Rolle: In der Familienwohnung in einem Sozialblock in der Lower East Side von Manhattan bauen sie Kostüme und Requisiten, um Szenen aus „Pulp Fiction“ oder „The Dark Knight“ nachzuspielen. Ke

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren