Chamissos Schatten - Eine Reise zur Beringsee in drei Kapiteln

Dokumentarfilm | Deutschland/Österreich/Schweiz 2016 | 746 (201/201/162/182) Minuten

Regie: Ulrike Ottinger

Angeregt von den historischen Berichten berühmter Forscher, insbesondere den Tagebüchern von Adelbert von Chamisso, begibt sich die Dokumentaristin Ulrike Ottinger auf eine mehrere tausend Kilometer lange, radikal entschleunigte Tour. Ihr zwölfstündiger ethnografischer Reisefilm verbindet historische Texte und persönliche Reisenotizen, alte bildliche Darstellungen und aktuelle Begegnungen mit Menschen unterschiedlicher Ethnien und Kulturen. Im Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart entsteht ein Bild dieser Region, in dem die kolonialen Überformungen ebenso sichtbar werden wie der Bestand an indigener Tradition und überliefertem Wissen. (Der Film kam ins Kino in vier Teilen: "Alaska und die aleutischen Inseln", "Tschukotka und die Wrangelinsel - Teil 1", "Tschukotka und die Wrangelinsel - Teil 2", "Kamtschatka und die Beringinsel".) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CHAMISSOS SCHATTEN - EINE REISE ZUR BERINGSEE IN DREI KAPITELN
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Schweiz
Produktionsjahr
2016
Regie
Ulrike Ottinger
Buch
Ulrike Ottinger
Kamera
Ulrike Ottinger
Schnitt
Bettina Blickwede
Länge
746 (201
201
162
182) Minuten
Kinostart
26.05.2016
Fsk
ab 0; f (Teil 1&4)
ab 6; f (Teil 2)
ab 12; f (Teil 3)
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein 20-seitiges Booklet. DVD auch als limitierte Sonderedition erhältlich, inkl. Ausstellungskatalog und Künstlerbuch "Weltreise", von Ulrike Ottinger entworfen und handsigniert.

Verleih DVD
Real Fiction (16:9, 1.78:1, DD5.1 rus. & eng. & dt.)
DVD kaufen

Materialreicher ethnografischer Zwölfstunden-Reisefilm in drei Teilen entlang der Beringsee von Ulrike Ottinger

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren