My Big Fat Greek Wedding 2

Komödie | USA 2016 | 94 Minuten

Regie: Kirk Jones

14 Jahre nach der chaotischen Hochzeit einer Griechin und ihres irischstämmigen Manns in Chicago entdecken die Eltern der Frau, dass die Heiratsurkunde nicht unterzeichnet wurde. Dies soll im Rahmen eines großen Fests nachgeholt werden. Größere Sorgen bereitet die Teenager-Enkelin, die es in die Ferne zieht. Lärmige Fort­setzung der Komödie "My Big Fat Greek Wedding" (2001), die nun nicht mehr um Multi-Kulti-Probleme, sondern um den griechischen Immigranten-Kosmos sowie dessen fehlenden Bezug zur US-amerikanischen Realität kreist. Sie setzt auf gespielte Witze und parodiert griechisch-amerikanische Klischees, beschränkt sich dabei aber weitgehend auf die Wiederholung des stets Gleichen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MY BIG FAT GREEK WEDDING 2
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Kirk Jones
Buch
Nia Vardalos
Kamera
Jim Denault
Musik
Christopher Lennertz
Schnitt
Markus Czyzewski
Darsteller
Nia Vardalos (Toula Portokalos-Miller) · John Corbett (Ian Miller) · Lainie Kazan (Maria Portokalos) · Michael Constantine (Gus Portokalos) · Andrea Martin (Tante Voula)
Länge
94 Minuten
Kinostart
24.03.2016
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
An den ersten Film über die griechische Hochzeit (fd 35 784) erinnert man sich diffus, vor allem, dass er lustig war. Alles andere ist in den 14 Jahren seither verweht, nicht zuletzt der Independent-Status jener Culture-Clash-Comedy. Für die Fortsetzung übernahmen etliche Schauspieler des ersten Films dieselben Rollen, und da die Geschichte sich einigermaßen ans Raum-Zeit-Kontinuum hält, sind alle 14 Jahre älter geworden. Toula und Ian, das Brautpaar aus dem ersten Teil, haben eine Tochter in der Abschlussklasse der Highschool, sie leben noch immer i

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren