No Escape

Action | USA 2015 | 99 Minuten

Regie: John Erick Dowdle

Als in einem südostasiatischen Staat eine Rebellion ausbricht, muss ein Ingenieur, der am Wasserwerkbau eines US-Konzerns beteiligt ist, mit seiner Familie vor dem wütenden Mob fliehen. Ohne Kenntnisse des Landes wie der Sprache versuchen sich die Amerikaner zum Nachbarstaat durchzuschlagen. Spannender Actionfilm, der ganz auf seine Hauptfiguren fokussiert, die in ihrer Überforderung und Panik stets glaubwürdig bleiben. Fragwürdig ist der diffus gezeichnete politische Hintergrund, der nur verhalten Kritik an postkolonialer Ausbeutungspolitik übt und die Aufständischen fast ungebrochen als „grausame Wilde“ denunziert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NO ESCAPE | THE COUP
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
John Erick Dowdle
Buch
Drew Dowdle · John Erick Dowdle
Kamera
Léo Hinstin
Musik
Marco Beltrami · Buck Sanders
Schnitt
Elliot Greenberg
Darsteller
Owen Wilson (Jack Dwyer) · Lake Bell (Annie Dwyer) · Sterling Jerins (Lucy Dwyer) · Claire Geare (Beeze Dwyer) · Pierce Brosnan (Hammond)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action | Thriller

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar der Regisseure sowie ein Feature mit zwei im Film nicht verwendeten Szenen (5 Min.).

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Die Rebellen, die mordend durch die Straßen einer südostasiatischen Metropole ziehen, wollen auch nichts anderes als Jack (Owen Wilson): ihre Familien schützen. Das erklärt Geheimdienst-Agent Hammond (Pierce Brosnan) dem entsetzten Mann, der gerade mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern aus dem Hotel flüchten musste, um mit knapper Not dem aufgebrachten Mob zu entgehen. Jack sollte eig

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren