Zweimal zweites Leben

Drama | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Alan Smithee (hier: Peter Henning)

Ein treusorgender Mann besucht seine im Koma liegende Frau im Krankenhaus, wo er sich mit fatalen Konsequenzen in eine andere Frau verliebt. Ungewöhnliches, formal anspruchsvolles (Fernseh-)Beziehungsdrama mit brillanten Darstellern, das mit fast schon irritierender Leichtigkeit die Ambivalenzen der fatalen Situation offenlegt. Allenfalls die offensive Filmmusik wirkt ein wenig wie ein Fremdkörper. Das Regie-Duo Claudia Prietzel und Peter Henning hat seine Namen zurückgezogen und im Vorspann durch Elaine und Alan Smithee ersetzen lassen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Alan Smithee (hier: Peter Henning) · Elain Smithee
Buch
Bernd Lange
Kamera
Michael Hammon
Musik
Andreas Weidinger
Schnitt
Sabine Brose
Darsteller
Benno Fürmann (Leo Borchert) · Heike Makatsch (Ännie Borchert) · Jessica Schwarz (Esther Steinborn) · Sofie Eifertinger (Zora Borchert) · Kai Ivo Baulitz (Kai Kienzler)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren