Polizeiruf 110 - Endstation

Krimi | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Matthias Tiefenbacher

Der Tod eines zwölfjährigen Jungen, der mit zwei anderen Kindern bei einer Pflegefamilie untergebracht war, gibt den Magdeburger Hauptkommissaren Brasch und Köhler in ihrem ersten gemeinsamen Fall Rätsel auf. Die Verletzungen deuten auf Misshandlung, doch die Familie scheint verantwortungsvoll. Eine Einbruchserie in der Nachbarschaft könnte etwas mit dem gewaltsamen Tod zu tun haben. Unspektakulärer, aber solider (Fernsehserien-)Krimi, dessen Thema indes nur wenig vertieft wird und vor allem dazu dient, das neu zusammengesetzte Team zu profilieren. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Matthias Tiefenbacher · Horst Reiter
Buch
Stefan Rogall
Kamera
Hanno Lentz
Musik
Biber Gullatz · Andreas Schäfer
Darsteller
Claudia Michelsen (Doreen Brasch) · Matthias Matschke (Dirk Köhler) · Felix Vörtler (Uwe Lemp) · Steve Windolf (Mautz) · Ronald Kukulies (Hanno Schilchow)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren