Drama | Italien/Schweiz/Deutschland/Albanien/Kosovo/Frankreich 2015 | 88 Minuten

Regie: Laura Bispuri

Um als vollwertiges Mitglied der Männerwelt anerkannt zu werden, lebt eine junge Frau in der archaischen Berglandschaft Albaniens nach den Regeln des Kanun als „Burrnesha“, als eine eingeschworene Jungfrau. Sie flieht zu ihrer Cousine nach Mailand, wo sie versucht, ihre verdrängte weibliche Seite wiederzugewinnen. Der Debütfilm blickt auf eine eigenwillige Form des Cross-Gender in einer patriarchalen Gesellschaft. Dank seiner großartigen Hauptdarstellerin, die die körperliche Transformation und Widersprüchlichkeit der Figur mit Blicken, Gesten und Haltungen nuanciert zum Ausdruck bringt, glänzt er durch eine Komplexität, die ihm andernorts fehlt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VERGINE GIURATA
Produktionsland
Italien/Schweiz/Deutschland/Albanien/Kosovo/Frankreich
Produktionsjahr
2015
Regie
Laura Bispuri
Buch
Laura Bispuri · Francesca Manieri
Kamera
Vladan Radovic
Schnitt
Carlotta Cristiani · Jacopo Quadri
Darsteller
Alba Rohrwacher (Hana / Mark) · Flonja Kodheli (Lila) · Lars Eidinger (Bernhard) · Luan Jaha (Stjefen) · Bruno Shllaku (Gjergj)
Länge
88 Minuten
Kinostart
23.06.2016
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Eine "Burrnesha", die in den albanischen Bergen als "eingeschworene Jungfrau" eine von der partriarchalen Welt akzeptiertes Dasein führt, flieht nach Mailand und sucht ihre weibliche Seite. Mit Alba Rohrwacher.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren