Tallulah

Drama | USA 2016 | 111 Minuten

Regie: Sian Heder

Eine junge Herumtreiberin wird bei einem Hoteldiebstahl von einer betrunkenen Frau für eine Angestellte gehalten und als Babysitter angeheuert. Kurzentschlossen entführt sie das vernachlässigte Baby und taucht bei der Mutter ihres Ex-Geliebten unter, der gegenüber sie es als das eigene Kind ausgibt. Während die Lüge durch die Ermittlungen der Polizei aufzufliegen droht, fassen die beiden Frauen allmählich Zutrauen zueinander. In den Hauptrollen exzellent gespieltes Drama voller bemerkenswerter Zwischentöne. Offensiv wirft der Film moralische Fragen auf und verweigert sich einfachen Lösungen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TALLULAH
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Sian Heder
Buch
Sian Heder
Kamera
Paula Huidobro
Musik
Michael Brook
Schnitt
Darrin Navarro
Darsteller
Ellen Page (Tallulah) · Allison Janney (Margo) · Evan Jonigkeit (Nico) · Tammy Blanchard (Carolyn Ford) · David Zayas (Det. Richards)
Länge
111 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Komödie
Diskussion
Am Ende bestimmt eine Kurzschluss­reaktion das Handeln von Tallulah (Ellen Page). Eine betrunkene Frau namens Carolyn schläft im Hotelbett ihren Rausch aus, neben sich ihr wimmerndes Baby. Der Weg nach draußen wäre kurz, doch Tallulah kann nicht gehen, ohne zuvor zu handeln. Sie entscheidet sich, das Kind mitzunehmen, weil seine leibliche Mutter offensichtlich unfähig ist, es zu versorgen. Doch wo soll Tallulah damit hin? Sie ist ohne Familie und ohn

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren