BErliN - Aus diesem Trallala kommst du nicht raus

Dokumentarfilm | Deutschland 2015 | 90 Minuten

Regie: Pantea Lachin

Zurückhaltende, mitunter fast schon meditative Langzeitbeobachtung des seit Jahrzehnten in Berlin lebenden Aktionskünstlers, Galeristen und Umweltschützers Ben Wagin, der sich mit sicherem Gespür für die Wunden der Historie um die Erinnerungskultur der Hauptstadt wie der Republik verdient gemacht hat, wofür er mittlerweile auch von der Politszene geschätzt wird. Aktuell ist der 85-jährige, körperlich noch durchaus agile Künstler damit beschäftigt, schon zu Lebzeiten seinen Nachlass zu verwalten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Pantea Lachin · Sobo Swobodnik
Buch
Pantea Lachin · Sobo Swobodnik
Kamera
Pantea Lachin · Sobo Swobodnik
Musik
Till Mertens
Schnitt
Grete Jentzen · Schokofeh Kamiz
Länge
90 Minuten
Kinostart
13.10.2016
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Porträt des 85-jährigen Aktionskünstlers, Galeristen und Umweltschützers Ben Wagin

Diskussion
Zu den herausragenden Eigenschaften des mittlerweile 85-jährigen Aktionskünstlers Ben Wagin gehört nach Überzeugung des Berliner Stadtmagazin „Tip“ dessen „penetrante Beharrlichkeit“, die dazu geführt habe, dass ihn „die Politik mitsamt seiner plakativen Erinnerungskunst mittlerweile einfach adoptiert“ hat. Von dieser ihm nachgerühmten Eigenschaft, die offenbar auch noch einen rauen, unmissverständlichen Ton anzuschlagen vermag, ist in der Langzeitbeobachtung von Pantea Lachin und Soso Swobodnik zwar auch hin und wieder kurz die Rede. Es geht der Dokumentation aber um Anderes. Gezeigt wird ein geradezu unentwegt kreativer Kunstschaffender,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren