Katie Fforde: Mein Sohn und seine Väter

Liebesfilm | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Helmut Metzger

Ein Unfall und die Diagnose eines ererbten Herzfehlers werden für den 13-jährigen Sohn einer New Yorker Buchhändlerin zum Beginn einer emotionalen Berg- und Talfahrt. Die inzwischen anderweitig liierte Mutter offenbart ihm, dass er das „Produkt“ einer Samenspende ist, was das Vertrauen zum pubertierenden Sohn endgültig zerstört, sodass sie sich mit ihrem Lebensgefährten auf die Suche nach „Spender Nummer 108“ macht. Konventionelles Herz-Schmerz-(Fernseh-)Melodram, passabel gespielt, dramaturgisch nur wenig originell. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Helmut Metzger
Buch
Alexa Oona Schulz · Jenny Maruhn
Kamera
Nicolay Gutscher
Musik
Ingo Ludwig Frenzel
Schnitt
Friederike von Normann
Darsteller
Julia Malik (Karen Wood) · Heiko Ruprecht (Daniel Franklin) · Matthias Ziesing (Todd Schwarz) · Gila von Weitershausen (Rebecca Wood) · Finn Fiebig (Luke Wood)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Liebesfilm | Melodram

Heimkino

Erschienen in der "Katie Fforde - Box 9".

Verleih DVD
Studio Hamburg (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren