Manhattan Nocturne - Tödliches Spiel

Mystery-Film | USA 2016 | 109 Minuten

Regie: Brian DeCubellis

Ein New Yorker Zeitungskolumnist, dem die Kündigung droht, lernt auf einer Party eine geheimnisvolle Frau kennen. Diese drängt den Journalisten, den Mord an ihrem Mann aufzuklären, und beginnt bald auch eine Affäre mit ihm. Für den Familienvater wird das Doppelspiel zu einer ständigen Belastung, während die Ermittlungen ihn in Lebensgefahr bringen. Atmosphärisch dichter Großstadtkrimi, der langsam ein Bedrohungsszenario mit Film-noir-Elementen und undurchsichtigen Charakteren entwickelt. Hervorstechend ist dabei vor allem die desillusionierte Hauptfigur, der Adrien Brody markant Profil verleiht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MANHATTAN NIGHT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Brian DeCubellis
Buch
Brian DeCubellis
Kamera
David Tumblety
Musik
Joel Douek
Schnitt
Andy Keir
Darsteller
Adrien Brody (Porter Wren) · Yvonne Strahovski (Caroline Crowley) · Campbell Scott (Simon Crowley) · Jennifer Beals (Lisa Wren) · Linda Lavin (Norma)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Mystery-Film | Thriller

Heimkino

Die Extras der BD umfassen u.a. ein Feature mit vier im Film nicht verwendeten Szenen (19 Min.).

Verleih DVD
Concorde/EuroVideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Concorde/EuroVideo (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Jeden Tag streift Porter Wren (Adrien Brody) durch die Straßen von New York, auf der Suche nach einer Geschichte für seine Zeitungskolumne. Von dramatischen Rettungseinsätzen bis zu spektakulären Kriminalfällen berichtet der Familienvater. Und bangt um seinen Job: Sein Blatt wird von einem Medienmogul übernommen, der die einzelnen Abteilungen einer harten Sparanstrenung unterzieht.

Diskussion
Jeden Tag streift Porter Wren (Adrien Brody) durch die Straßen von New York, auf der Suche nach einer Geschichte für seine Zeitungskolumne. Von dramatischen Rettungseinsätzen bis zu spektakulären Kriminalfällen berichtet der Familienvater. Und bangt um seinen Job: Sein Blatt wird von einem Medienmogul übernommen, der die einzelnen Abte

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren