Tatort - Der Wendehammer

Krimi | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Markus Imboden

Eine besorgte Frau beschuldigt ihren Nachbarn, für den Tod eines Schriftstellers verantwortlich zu sein. Die Frankfurter Hauptkommissare Janneke und Brix gehen der Anzeige nach und treffen in der Vorstadt auf den Beschuldigten, der an einem Wendehammer wohnt und sich als recht skurrile Gestalt erweist, die zumindest einige Vierbeiner auf dem Gewissen haben könnte. Souverän zwischen Spannung und abgedrehter Komik pendelnder (Fernseh-)Krimi der „Tatort“-Reihe, getragen von immenser Fabulierlust. Erneut agiert das Ermittlerduo in einer Mischung aus Fatalismus und Agitationswut, während es sich mit einem hochtechnisierten, im Herzen spießigen Überwachungsfanatiker herumschlägt, der die (Tier-)Welt als Hort allumfassender Bedrohung sieht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Markus Imboden
Buch
Stephan Brüggenthies · Andrea Heller
Kamera
Martin Langer
Musik
Bertram Denzel
Schnitt
Stefan Kraushaar
Darsteller
Wolfram Koch (Paul Brix) · Margarita Broich (Anna Janneke) · Jan Lennart Krauter (Nils) · Constantin von Jascheroff (Daniel) · Nurit Hirschfeld (Diana Engel)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren