Mothra bedroht die Welt

Science-Fiction-Film | Japan 1961 | 86 Minuten

Regie: Inoshirô Honda

Ein schurkischer Abgesandter einer ausländischen Regierung entführt von einer radioaktiv verseuchten Südseeinsel zwei daumengroße Mädchen. Das erzürnt den Gott der Insel, eine riesige Raupe, die sich in einen todbringenden Schmetterling verwandelt. Ein mutiger japanischer Reporter kann die Däumlinge zurückbringen und das Untier besänftigen. Utopischer Monsterfilm aus japanischer Serienproduktion, in Idee und Realisierung gleichermaßen einfältig, obwohl er sich als chiffrierter Protest gegen die amerikanischen Experimente mit Kernwaffen im Südpazifik versteht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MOTHRA | MOSURA
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
1961
Regie
Inoshirô Honda · Lee Kresel
Buch
Shinichi Sekizawa · Robert Myerson
Kamera
Hajime Koizumi
Musik
Yuji Koseki
Schnitt
Ichiji Taira
Darsteller
Frankie Sakai (Reporter) · Hiroshi Koizumi (Fotograf) · Kyôko Kagawa (Showman) · Emi Ito (Zwilling) · Yumi Ito (Zwilling)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Science-Fiction-Film
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren