Operation Anthropoid

Historienfilm | Tschechien/Großbritannien/Frankreich 2016 | 120 Minuten

Regie: Sean Ellis

Zwei Agenten der tschechischen Exil-Regierung planen 1942 ein Attentat auf den SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich. Während der Vorbereitungen in Prag geraten sie in interne Auseinandersetzungen des Widerstands, finden aber auch Gefallen an ihren Begleiterinnen. Nach dem geglückten Attentat schlagen die Nazi mit brutaler Härte zurück. Die Mischung aus Spionagethriller und Actionfilm setzt auf schnelle Schnitte, explizite Gewalt und Wackelbilder, ohne dadurch die schwerfällige Inszenierung auszugleichen. Im pathetischen Finale verliert der Film überdies seinen kritischen Anspruch aus dem Blick. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ANTHROPOID
Produktionsland
Tschechien/Großbritannien/Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Sean Ellis
Buch
Sean Ellis · Anthony Frewin
Kamera
Sean Ellis
Musik
Guy Farley · Robin Foster
Schnitt
Richard Mettler
Darsteller
Cillian Murphy (Jozef Gabčík) · Jamie Dornan (Jan Kubiš) · Anna Geislerová (Lenka Fafková) · Harry Lloyd (Adolf Opólka) · Toby Jones (Jan Zelenka-Hajský)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Historienfilm | Thriller

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein ausführliches „Making of“ (29 Min.).

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Das Attentat auf SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich 1942 in Prag richtete sich nicht zuletzt gegen das Selbstverständnis der Nationalsozialisten als Herrenmenschen. Vorbereitet hatte es der tschechoslowakische Widerstand unter dem Decknamen „Operation Anthropoid“: Konfrontiert mit dem großen Gleichmacher Tod, sollte der Rassenideologe symbolisch als ein Anthropoide (Menschenaffe) unter vielen entzaubert werden.

Diskussion
Das Attentat auf SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich 1942 in Prag richtete sich nicht zuletzt gegen das Selbstverständnis der Nationalsozialisten als Herrenmenschen. Vorbereitet hatte es der tschechoslowakische Widerstand unter dem Decknamen „Operation Anthropoid“: Konfrontiert mit dem großen Gleichmacher Tod, sollte der Rassenideologe symbolisch als ein Anthropoide (Menschenaffe) unter vielen entzaubert werden. Mit seinem Hybrid aus Spionagethriller und Actionfilm sucht der britische Regisseur Sean Ellis nach der Menschlichkeit im Krieg, erzählt aber auch davon, wie schnell si

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren